Veranstaltungen und Berichte aus der Region

AWO-Großenritte besuchte die Händelstadt Halle/Saale

Am Dienstag, 21. Oktober um 7.00 Uhr startete der Bus am Gemeinschaftshaus „Alte Schule“ Grüner Weg.

In der Händelstadt Halle angekommen wurde die Reisegruppe vom Stadtführer zur Besichtigungstour begrüßt.

 

20141021_132135

Teilnehmer am Brunnen auf dem Hallmarkt

Halle, nach Einwohnern größte Stadt Sachsen-Anhalts, ist wieder eine grüne Stadt mit 7.000 Hektar Wasser- und Grünflächen.

Zu Fuß ging es zum Marktplatz mit Händeldenkmal, Roten Turm und der Marienkirche mit ihren 4 Türmen, 2 davon sind mit einer Brücke verbunden.

Nachdem der Gästebegleiter den Marktplatz und die Altstadt mit seinen Bauwerken erklärt hatte ging es zurück zum Bus zur Stadtrundfahrt.

Am Hallmarkt wieder angekommen, gab es Gelegenheit die historische Altstadt, die fast unversehrt durch den Krieg geblieben war und eines der größten Flächendenkmale Deutschlands darstellt, selbst zu erkunden.

Am Nachmittag wurde dann die Schokoladen-Manufaktur Halloren angesteuert zur Besichtigung des Schokoladenmuseums unter fachkundiger Führung.

20141021_142554

Im Schokoladenmuseum

Ein Highlight war der Schaugang mit Blick in die Confiserie wo Pralinen hergestellt werden auf ca. 2000 m² Fläche. Zum Schluss der Besichtigung gab es dann die Möglichkeit die Produkte zu verkosten. Im Werksverkauf konnte jeder nach Belieben einkaufen. Aber alles hat ein Ende und die Heimreise wurde angetreten, die durch die Einkehr zum Abendessen unterbrochen wurde.

Alles im allen, ein interessanter Tag mit vielen neuen Informationen und eindrücken.

Der nächste Termin der AWO-Großenritte ist der Wandernachmittag am 4. November.

Hinterlasse eine Antwort