Veranstaltungen und Berichte aus der Region

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 15.4.2016

AWO – Ortsverein Espenau

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 15.4.2016

Die Jahreshauptversammlung begann um 14.35 Uhr mit der Verlesung der Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung durch unsere 1. Vorsitzende Inge Ruland
  2. Totenehrung
  3. Berichte und Verlesen des Jahresberichtes 2014/2015
  4. Kassenbericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung und Neuwahl des Vorstandes
  6. Verschiedenes – Termine

Ein Blick in die Runde mit Bürgermeister es waren 33 Mitglieder anwesend

Nach der Begrüßung der 33 Teilnehmer, insbesondere der Kreisverbandsvorsitzenden Kassel-Land, Frau Doris Bischoff, sowie des Bürgermeisters Herrn Carsten Strzoda, wurde die Tagesordnung verlesen. Es gab keine Einwendungen. Damit wurde dann die Jahreshauptversammlung eröffnet.

Zu Punkt 2 der Tagesordnung wurde unserer in 2015 verstorbenen Mitglieder gedacht. Dies waren:

Inge Höhmann   Mitglied seit 01.01.2000 verstorben am 09.07.2015

Isolde Braun      Mitglied seit 01.01.2012 verstorben am 14.11.2015

Loni Röschlau     Mitglied seit 01.12.1998 verstorben am 31.12.2015

Wir sind dankbar, dass wir sie ein Stück ihres Lebens begleiten durften und werden ihr Andenken in Ehren halten, dafür erhoben sich alle Teilnehmer von ihren Plätzen und gedachten Ihrer in Stille.

Auf die Verlesung des Jahresberichtes 2014 wurde einstimmig verzichtet, so dass die Schriftführerin Doris Gück den Jahresbericht 2015 vorlesen konnte.

Jahresbericht 2015

Es wurden insgesamt 19 Plauderstunden abgehalten.

Das Jahr 2015 begann wieder mit einem Neujahrsfrühstück am 16.1.2015.

Am 30.1.2015 war dann die erste Plauderstunde des Jahres 2015, es nahmen 30 Mitglieder sowie Bürgermeister Carsten Strzoda teil.

Bei diesem Anlass wurden langjährige Mitglieder geehrt:

15 Jahre:   Elisabeth Kaufmann, Inge Höhmann, Marlies Hass

10 Jahre:   Irmgard Gast, Birgit Grimm

Die Siedlerfrauen sorgten für einen lustigen Nachmittag mit Vorträgen und Tanzeinlagen.

Am 13.2.2015 Plauderstunde unter dem Motto Karneval

Am 27.2.15 behütete Plauderstunde mit der Hutmacherin Rita Schmidt

Am 13.03.2015 trafen sich 26 Mitglieder zur Plauderstunde, in der das neue Mitglied, noch aus 2014, Dieter Creutzburg begrüßt wurde. Desweiteren wurde über eine Vereinsfahrt nach Limburg diskutiert, die dann aber nicht zustande kam, da die örtlichen Gegebenheiten zu schwierig für viele unserer älteren und gehbehinderten Mitglieder und Freunde war.

Am 10.4.15 Plauderstunde mit Jahreshauptversammlung mit 19 Teilnehmern und anschl. gab es traditionell Kochwurst mit Kartoffelsalat.

Am 24.4.15  unsere nächste Plauderstunde, wo ein Vortrag über das neue Pflegestärkungsgesetz stattfinden sollte, der aber vom Kreisverband kurzfristig abgesagt wurde. Wir haben dann über unsere geplante Busfahrt am 18.6.2015 zum Edersee gesprochen.

Am 15.5.2015 fand die Plauderstunde unter dem Motto: Geistige Fitness durch gutes Sehen und Hören bis ins hohe Alter statt, der Vortrag wurde gehalten von Herrn Dormann, Optik-Hörgeräte-Akustik Dormann aus Fuldatal-Ihringshausen

Am 29.5.2015 fand die Plauderstunde unter dem Motto „Waffelessen satt“ im Schlosshotel Wilhelmsthal statt.

Am 18.6.2015 fand dann unsere Busfahrt zum Edersee statt. Wir besuchten zuerst den Bio-Bauernhof bei Bad Wildungen, den Dülfershof und ließen es uns dort schon in der Jausenstube schmecken. Danach ging es zum Edersee, wo wir auf dem Schiff gemütlich Kaffee und Kuchen zu uns genommen haben.

Am 24.6.2015 eine Tagesfahrt zur Fa. Wenatex nach Hannover mit anschl. Spargelessen auf dem Hof Heuer in Fuhrberg.

Am 26.6.15 nächste Plauderstunde

Am 4.7.15 Sommerfest des Kreisverbandes der AWO Kassel-Land, welches von unserem Ortsverein organisiert und im Steinbruch in Espenau ausgerichtet wurde.

Vom 16.7. bis 23.7.2015 fand eine Reisefreizeit im Landhotel Weingarten im Bayrischen Wald statt, an der 14 Personen teilgenommen haben.

Am 24.7.2015 nächste Plauderstunde

Am 2.8.2015 fand im Waldhotel Schäferberg das Helferfest statt, zu dem auch Mitglieder unseres Ortsvereins eingeladen waren.

Am 28.8.2015 Plauderstunde im Waldhotel Schäferberg mit Kaffee und Kuchen, 28 Mitglieder und Freunde nahmen daran teil.

Am 11.9.2015 wurde in der Plauderstunde das neue Mitglied Emma Hamel begrüßt.

Nächste Plauderstunde am 25.9.2015 und 16.10.2015

Am 20.10.2015 eine Halbtagesfahrt nach Wüstheuterode im Eichsfeld zum geographischen Mittelpunkt Deutschlands mit 26 Teilnehmern

Am 30.10.2015 unser traditionelles Erntedankfrühstück mit kleinem Programm

Am 13.11.2015 und 27.11.2015 die nächsten Plauderstunden

Am 11.12.2015 unsere Advents-/Weihnachtsfeier, diesmal in Vasili`s Tennisstübchen in der Goethestr.3. Es nahmen 42 Personen daran teil.

Folgende Mitglieder wurden in 2015 aus Anlass eines runden/halbrunden oder sehr hohen Geburtstages besucht:

Annemarie Bohle 93, Herta Wiegand 91, Loni Röschlau 93, Minna Klapp 95

Leni Noll 85, Berta Kwaschneck 85

80 Jahre: Edith Giebeler, Irmtraud Möder, Marion Fehling, Wilma Zaloga

75 Jahre: Inge Gall, Kurt Koschnick, Isolde Braun, Elfriede Schüssler,                       Herma Warnecke, Brigitte Weinreich, Wolfgang Schmidt

70 Jahre: Birgit Grimm        65 Jahre: Gisela Waldeck

60 Jahre: Silvia Kwaschneck, Doris Gück

Aus Anlass der goldenen Hochzeit: Christa und Artur Missal,                                                                            Gislinde und Walter Krohne

Der Vorstand nahm an mehrere Vorstandssitzungen beim Kreisverband Kassel-Land 1999 teil

Ebenfalls hat die AWO eine Helferin zur Seniorenweihnachtsfeier am 5.12.2015 abgestellt.

Im Jahr 2015 verstarben 3 Mitglieder:

Inge Höhmann, Isolde Braun, Loni Rötschlau (gest.01.01.2016)

Im Jahr 2015 hatten wir 2 Neuzugänge:

Emma Hamel, Ingrid Gossmann            Doris Schilhavy (ab 01.01.2016)

—–Ende des Jahresberichtes———————–

Dann wurde der Kassenbericht verlesen und die Einnahmen und Ausgaben erläutert.

Für die Revisoren bestätigte Elfriede Schüssler, dass eine ordentliche Kassenführung vorlag und es keine Beanstandungen gab.

Die im letzten Jahr vorgenommenen Ehrungen für 15- und 10jährige Mitgliedschaft sowie die runden Geburtstage und Ehejubiläen des Jahres 2015 wurden im Jahresbericht 2015 erwähnt.

Zu den vorgetragenen Berichten gab es keine Einwendungen oder Ergänzungen.

Da es zu den vorgetragenen Berichten keine Einwendungen gab, wurde die Entlastung des Vorstandes festgestellt und nun stand die Neuwahl des Vorstandes an.

Auf Vorschlag der amtierenden Vorsitzenden, Frau Inge Ruland, wurde der Bürgermeister, Herr Carsten Strzoda, gebeten, das Amt des Wahlleiters zu übernehmen.

Herr Strzoda übernahm den Vorsitz und Frau Ruland gab bekannt, dass sie nicht weiter als erste Vorsitzende kandidieren wird.

Nach Befragung der Versammlung auf Wahlvorschläge wurde Herr Dieter Creutzburg für das Amt des 1. Vorsitzenden vorgeschlagen. Er wurde einstimmig bei Enthaltung des Betroffenen gewählt und nahm sein Amt an.

Für das Amt des Kassierers stellte sich Frau Inge Ruland zur Verfügung, sie wurde einstimmig gewählt und nahm das Amt an.

Für das Amt der Schriftführerin stellte sich die bisherige Schriftführerin zur Wiederwahl, Frau Doris Gück wurde einstimmig bei Enthaltung der Betroffenen wiedergewählt, sie nahm das Amt an.

Bürgermeister Carsten Strzoda als WahlleiterD.Bischoff bedankte sich bei I.Ruland für die lange,gute und vertrauensvolle Arbeit als Vorsitzende des OV

Dann bedankte sich die Kreisverbandsvorsitzende Doris Bischoff bei der bisherigen Vorsitzenden Inge Ruland für ihre jahrzehntelange gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem Blumenstrauß. Außerdem betonte sie ihre Erleichterung darüber, dass ein neuer Vorsitzender gefunden worden ist und die Arbeit des ältesten Ortsvereins im Landkreis Kassel damit gesichert wurde.

Als Beisitzer meldeten sich freiwillig:

Elfie Petrick, Marlies Hass, Julia Hernold, Christel Eigendop, Walli und Kurt Koschnick

Nun übernahm der gewählte Vorstand seine Arbeit und dankte dem Wahlleiter Carsten Strzoda für seine Tätigkeit als Wahlleiter.

Herr Dieter Creutzburg bedankte sich bei den Teilnehmern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und bei Frau Inge Ruland für die jahrzehntelange gute Arbeit, die es ihm nicht leicht machen wird, darauf aufzubauen. Aber er vertraut dem Vorstand, dem Frau Inge Ruland als Kassiererin ja weiterhin tatkräftig zur Seite steht und wünscht uns allen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Nun bat er Frau Inge Ruland, zu dem Punkt Verschiedenes und Termine ihre Ausarbeitungen bekanntzugeben.

So wurden nun die geplanten Aktivitäten des Jahres 2016 vorgestellt:

Die Plauderstunde am 27.05.2016 findet wieder im Schlosshotel in Wilhelmsthal unter dem Motto „Waffelessen satt“ statt.

Die angedachte Busfahrt zur Mohnblüte nach Meißner-Germerode soll am 12.07.2016 stattfinden, wir werden dann um 9.30 Uhr in Espenau mit dem Bus abfahren und es wird vor Ort eine Planwagenfahrt durch die Mohnfelder mit anschließendem Kaffeetrinken geben. Weiteres wird noch erfragt und in den nächsten Plauderstunden bekanntgegeben.

Am 26.09.2016 ist ein Tagesausflug nach Wenatex in Hannover angemeldet und anschließend eine Fahrt mit dem Blaubeerexpress auf dem Obsthof Rieke, bei dem uns alles über Aufzucht und Produktion von Blaubeeren erklärt wird und beim Kaffeetrinken und Kuchenessen können wir uns von dem leckeren Geschmack der Heidelbeere überzeugen.

Diese Termine stehen bereits fest, desweiteren sind noch Busfahrten geplant nach Willingen zum Ettelsberg im Sauerland und in eine Glasbläserei nach Lauschen im Thüringerwald, welches sich als Abschlussfahrt anbieten würde wegen dem Weihnachtsschmuck aus Glas.

Bei der Frage, ob Vorschläge aus der Runde kommen, kamen keine weiteren Wortmeldungen, so dass die Jahreshauptversammlung gegen 15.45 Uhr endete.

Nun wurde sich mit Kartoffelsalat und Kochwurst gestärkt und noch ein wenig geplaudert.

Inge Ruland begrüßte Doris Schilhavy in der AWO-Familie

Und während der restlichen Plauderstunde wurde noch ein neues Mitglied des AWO OV Espenau ab 01.01.2016 begrüßt, Frau Doris Schilhavy.

Hinterlasse eine Antwort