Veranstaltungen und Berichte aus der Region

AWO-Großenritte besuchte Seligenstadt und Büdingen

Am Dienstag, 19. Mai um 7.00 Uhr startete der Bus am Gemeinschaftshaus „Alte Schule“ Grüner Weg.

An Fulda vorbei ging es in das Kinzigtal und hier an der Barbarossastadt Gelnhausen vorbei nach Seligenstadt.

Am Busparkplatz Aschaffenburger Str. wurden die Teilnehmer vom Gästebegleiter empfangen zur Stadtführung „Seligenstadt näher kennen lernen“.

20150519_102307

Stadtführung in Seligenstadt

In einer 1,5 stündigen Führung ging es zum Klostergarten der ehemaligen BenediktinerAbtei und von dort zur Einhard-Basilika, dem Wahrzeichen der Stadt. Weiter ging es durch die Altstadt zum Marktplatz wo die Führung endete.

Nun hatte jeder Zeit auf eigene Faust Seligenstadt zu erkunden.

Von Seligenstadt ging es nach Büdingen, am Busparkplatz am Rande der mittelalterlichen Altstadt, die zu den besterhaltenen Stadtanlagen Europas zählt, teilte sich die Gruppe. Die erste Gruppe ging direkt zum Sandrosen-Museum im Jerusalem-Tor.  Im „Sandrosen-Museum“ werden Exponate ausgestellt. Die meisten davon stammen aus der Wetterau.

20150308_135418

Sandrosen-Museum Büdingen im Jerusalem-Tor

Die zweite Gruppe macht zur gleichen Zeit einen kleinen Stadtrundgang durch die mittelalterliche Altstadt zum Sandrosen-Museum. Hier wurde dann getauscht.

Am Nachmittag startete man zur Heimfahrt. Als an der Abfahrt Alsfeld-Ost die Autobahn verlassen wurde, hatte man fast den Vogelsberg umfahren.

Im Fritzlarer Dom-Bräu wurde zum Fahrtabschluss eingekehrt, um in gemütlicher Runde das bestellte Abendessen einzunehmen.

20150519_17580720150519_175757

Im Brauhaus Fritzlar

Gegen 20.00 Uhr wurde Baunatal erreicht.

Der nächste Termin der AWO-Großenritte ist der Wandernachmittag am 2. Juni zum Cafe-Restaurant „Im Wiesental“ in Altenbauna.

Hinterlasse eine Antwort